Ameise frisst Biene

Die Biene lebt immer noch frei in unserer Landschaft und steht in einem direkten Zusammenhang mit unserer Biodiversität.

Einfluss der Biene

Um zu verstehen wie Bienen auf ihre Umwelt wirken, sehen wir uns die Nahrungssuche und deren Verwertung der Biene, stellvertetend für andere Insekten an.

Was frißt die Biene:

  • Pollen dient als Eiweißquelle zur Larvenaufzucht. Er wird von den Pflegebienen aufgenommen und in Futtersaft umgewandelt.
  • Nektar, ist Energielieferant für die erwachsene Biene, also Treibstoff und Heizmittel

Bienen bestäuben also Pflanzen dadurch, dass sie auf ihrer Nahrungssuche Pollen in ihrem Haarkleid auf andere Blüten bringen. Durch ihre große Flugweite von bis zu drei Kilometern, decken sie eine wirklich große Fläche ab. Die Kommunikation innerhalb des Bienenvolkes, stellt sicher, dass Blüten auch von nachfolgenden Bienen gefunden werden. Der Austausch von Pollen auf Blüte steigert die Genvielfalt der Pflanzen und sorgt für mehr Samen. Die Pflanzen vermehren sich besser.
Ist so die Grundlage gelegt, folgen weitere und seltenere Insekten. Als Beispiel seien hier Wildbienen genannt, die einen geringeren Flugradius besitzen und nicht flächendeckend bestäuben können.

Honigbienen dienen jedoch noch einem weiteren Zweck. Sie sind Futter! Ebenso wie Bienen benötigen auch andere heimische Tiere Eiweißquellen zur Aufzucht ihrer Jungen. Honigbienen leben in etwa 21 Tage. Sie sterben nicht im Bienenvolk sondern verenden ausserhalb, um infektiöse Krankheiten im Volk zu vermeiden. Die gestorbenen Bienen fallen zu Boden und werden von anderen Insekten wie Ameisen verwertet.

Als direkte Bienenjäger kennen wir zum Beispiel Hornissen und den Bienenfresser.
Unsere Honigbienen sorgen also nicht nur durch eine vermehrte Bestäubung für eine größere Biodiversität im Pflanzenreich, sondern auch als direkte Nahrung für Insektenfresser. Nicht zu vergessen sind die den Honigbienen folgenden Insekten, die ebenfalls Nahrungsgrundlagen darstellen.

Sie möchten Bienen helfen? Nehmen sie gerne Kontakt mit uns auf und fordern unsere Bröschüre an.

zum Kontaktformular

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: